Wie wähle ich den richtigen AV-Receiver?

Denon PMA 720 AE im TestDer AV-Receiver ist eines der wichtigsten Bauteile der Heimkino-Anlage. Die Hauptaufgabe dieses Geräts besteht darin, die Tonsignale zu verstärken, um so für einen kräftigen Sound zu sorgen. Allerdings gehen die Anwendungsmöglichkeiten des AV-Receivers weit über die Funktion eines reinen Verstärkers hinaus. Beispielsweise kann dieses Gerät die verschiedenen Surround-Tonformate decodieren und dafür sorgen, dass die entsprechenden Informationen an die einzelnen Boxen weitergegeben werden. Dies ist eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass ein Raumklang genau wie im Kino entsteht.

Die unterschiedlichen AV-Receiver können sich erheblich in ihrem Funktionsumfang unterscheiden. Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Gerät für sich sind, sollten Sie sich daher zunächst überlegen, welchen grundlegenden Gerätetyp Sie benötigen. Erst dann sollten Sie auf weitere Feinheiten eingehen. Der wichtigste Punkt ist dabei, für wie viele Kanäle sich der AV-Receiver eignen soll. Die einfachsten Modelle sind 5.1-Anlagen. Diese verfügen über Ausgänge für einen Subwoofer und fünf einzelne Satelliten-Boxen. Sehr beliebt sind auch 7.1-Receiver, die Anschlussmöglichkeiten für sieben einzelne Lautsprecher und für einen Subwoofer bieten. Mittlerweile gibt es sogar noch größere Ausführungen. Selbst 11.2-Receiver sind schon erhältlich. Diese eignen sich für elf Satelliten-Lautsprecher und zwei Subwoofer.

Des Weiteren sollten Sie vor dem Kauf überlegen, welche Anschlussmöglichkeiten das Gerät bieten soll. Wenn Sie lediglich Ihren Blu-Ray-Player anschließen möchten, sind weniger Eingänge erforderlich, als wenn Sie auch Digitalkameras, Laptops oder andere Elektrogeräte verwenden wollen. Es gibt sogar AV-Receiver, die sich für die Integration in ein Netzwerk anbieten.

Bevor die Ergebnisse des Tests der AV-Receiver näher vorgestellt werden, ist es wichtig, sich darüber klar zu werden, welche Anforderungen Sie an das Gerät stellen. Die verschiedenen Modelle können ganz unterschiedliche Möglichkeiten anbieten. Allerdings brauchen nicht alle Anwender all diese Funktionen. Um einen passenden AV-Receiver auszuwählen, sollten Sie sich zunächst über folgende Dinge klar werden:

Die Leistung des Verstärkers ist wichtig für die Lautstärke
Die Leistung eines Verstärkers wird in der Regel in Watt angegeben. Dieser Wert hat einen wichtigen Einfluss auf die Lautstärke, die Sie mit diesem Gerät erreichen können.

Die Anzahl der Ausgänge für die einzelnen Boxen
Es gibt AV-Receiver, die es ermöglichen, unterschiedlich viele Boxen anzuschließen. Sie sollten sich daher überlegen, wie viel Wert Sie auf einen optimalen Raumklang legen. Außerdem sollten Sie auch überprüfen, wie viele Lautsprecher in das entsprechende Zimmer passen, das zeigen auch die besten AV-Receiver Test und Vergleich Portalen wie z.B. Stiftung Warentest.

Welche Geräte wollen Sie an das Gerät anschließen?

Onkyo TX-NR414 5.1 im TestEs gibt AV-Receiver, die nur einen Eingang für den DVD- oder Blu-Ray-Player bieten. Sie können jedoch auch Modelle kaufen, an die Sie noch viele weitere Elektrogeräte wie beispielsweise die Digitalkamera, das Smartphone oder einen MP3-Player anschließen können. Es gibt auch netzwerkfähige AV-Receiver.

Soll der AV-Receiver auch das Bildsignal bearbeiten?

Es gibt einige Angebote, die als Zusatzfunktion auch das Bildsignal bearbeiten. So ist es beispielsweise möglich, eine gewöhnliche DVD in einen Film in FullHD umzuwandeln.

Bekannte und günstige Hersteller

Vor dem Vergleich der Testsieger ist es sinnvoll, einen Blick auf die verschiedenen Hersteller zu werfen. So erkennen Sie, welche Konzerne hochwertige und günstige AV-Receiver anbieten, das bestätigten auch meisten Tests.

Denon

Einer der weltweit größten Hersteller für Heimkino-Anlagen ist das japanische Unternehmen Denon. Dieser Konzern wurde bereits 1910 gegründet und ist für zahlreiche wichtige Erfindungen in der Audio-Technik verantwortlich. Beispielsweise entwickelte Denon das erste professionelle Aufnahmegerät für Schallplatten. Denon bietet von Produkten im untersten Preissegment bis hin zu sehr hochwertigen Heimkino-Anlagen in Top-Qualität ein sehr breites Sortiment an.

Pioneer

Ein weiteres traditionsreiches Unternehmen, das AV-Receiver anbietet, kommt ebenfalls aus Japan. Dabei handelt es sich um Pioneer. Dieser Konzern spezialisierte sich nach seiner Gründung im Jahre 1932 auf Lautsprecher und Verstärker. Mittlerweile kamen zwar noch zahlreiche weitere Elektrogeräte hinzu, doch stellen die Verstärker und somit auch die AV-Receiver nach wie vor einen der wichtigsten Geschäftsbereiche von Pioneer dar. Daher weisen diese Produkte in der Regel eine besonders hohe Qualität auf.

Yamaha

Yamaha RX-V475 im TestEin weiterer sehr bekannter Hersteller ist Yamaha. Dieser Konzern stammt ebenfalls aus Japan. Das 1887 gegründete Unternehmen bietet neben den Elektrogeräten auch Musikinstrumente, Motorräder und zahlreiche weitere Produkte an. Die AV-Receiver von Yamaha gehören vorwiegend zum unteren oder mittleren Preissegment.

Sony

Auch ein weiterer bedeutender Hersteller von AV-Receivern kommt aus Japan. Dabei handelt es sich um den Sony-Konzern. Dieses Unternehmen produziert zahlreiche verschiedene Elektroartikel, die vorwiegend in den Bereich der Unterhaltungselektronik einzuordnen sind. Sony unterhält eine große Forschungsabteilung, die immer wieder bedeutende Entwicklungen in diesem Bereich auf den Weg gebracht hat. Sony bietet viele hochwertige AV-Receiver in der mittleren und unteren Preiskategorie an, das zeigen auch führende Tests.

Harman/Kardon

Einer der wenigen Produzenten für AV-Receiver, die nicht aus Japan stammen, ist der US-amerikanische Konzern Harman/Kardon. Der Hersteller aus New York steht für Audio-Geräte in besonders hoher Qualität. Das Unternehmen brachte mehrere bahnbrechende Erfindungen auf den Weg. Beispielsweise entwickelte es 1954 den ersten Receiver und stellte 2005 die erste Surround-Anlage für das Auto vor.

Vorteile:
– Ermöglichen eine optimale Sound-Qualität
– Verstärken durch den Raumklang die Effekte bei Filmen und Computerspielen
– Können teilweise auch die Bildqualität verbessern

Nachteile:
– Komplizierte Anschlussweise
– Heimkinoanlage benötigt viel Platz
– Vergleichsweise kostenintensiv

Wo kaufe ich am Besten den AV-Receiver günstig?

Vor dem Test der AV-Receiver ist es sinnvoll, sich zu überlegen, wo diese am günstigsten erhältlich sind. Denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um diese Geräte zu kaufen.

Die teuerste Möglichkeit besteht sicherlich darin, den AV-Receiver in einem Elektronik-Fachgeschäft oder in einer entsprechenden Abteilung eines großen Kaufhauses zu erwerben. Hier sind die Preise in der Regel recht hoch und außerdem ist die Auswahl begrenzt. Der Vorteil besteht jedoch in der persönlichen Beratung durch einen Verkäufer.

Darüber hinaus bieten auch einige Supermärkte AV-Receiver an. Hier sind die Preise zwar bereits etwas niedriger, allerdings ist die Auswahl dabei in der Regel minimal. Auch die Beratung durch einen Fachverkäufer fällt dabei weg.

Die günstigste Möglichkeit für den Kauf der AV-Receiver ist in der Regel der Einkauf im Internet.Mehrere Studien haben mittlerweile belegt, dass hier die Preise im Durchschnitt etwas geringer sind als in den Geschäften vor Ort. Daher können Sie viel Geld sparen, wenn Sie Ihren AV-Receiver im Internet kaufen. Tipp: Ein AV-Receiver Testsieger von z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie hier eine riesige Auswahl vorfinden. So können Sie genau das Modell auswählen, das am Besten zu Ihnen passt.

AV-Receiver – Externe Tests & weitere Berichte

https://www.test.de/AV-Receiver-im-Test-Herzstueck-der-heimischen-Medienzentrale-4622826-0/

Test-Übersicht (Testsieger 2021)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung Warentest Nein, bisher kein Test vorhanden 2021
OKO-TEST Nein, noch nicht. 2021
ETM Testmagazin Nein, noch nicht. 2021

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.

Weitere beliebte Produkte

# Title Preis
1

Denon AVR-X1600H 7.2-Kanal AV-Receiver, Hifi Verstärker, Alexa Kompatibel, 6 HDMI Eingänge,...

ca.679,00 EUR
2

Denon AVR-S650H 5.2-Kanal AV-Receiver, Hifi Verstärker, Alexa Kompatibel, 5 HDMI Eingänge,...

ca.599,00 EUR
3

Yamaha RX-S602 MC AV-Receiver (Slimline Netzwerk-Receiver mit kraftvollem 5.1 Surround-Sound - für...

ca.689,00 EUR
4

Denon AVR-X2700H 7.2-Kanal AV-Receiver, Hifi Verstärker, Alexa kompatibel, 6 HDMI Eingänge und 2...

ca.788,90 EUR
5

Denon AVRX2400H 7.2 Surround AV-Receiver (HEOS Integration, Dolby Vision Kompatibilität, Dolby...

ca.595,00 EUR
6

Denon AVR-S750H 7.2-Kanal AV-Receiver, Hifi Verstärker, Alexa Kompatibel, 6 HDMI Eingänge,...

ca.619,00 EUR
7

Mochatopia Bluetooth Verstärker Karaoke Mächtig, Mini AV-Receiver HiFi Audio Stereo Musik 2.0...

ca.52,88 EUR
8

Denon DRA-800H Stereo Receiver und Verstärker, Alexa Kompatibel, 5 HDMI Eingänge, Phono-Eingang,...

ca.596,00 EUR
9

Denon AVR-X2600H 7.2-Kanal AV-Receiver, Hifi Verstärker, Alexa Kompatibel, 8 HDMI Eingänge und 2...

ca.659,00 EUR
10

Yamaha AV-Receiver RX-V6A schwarz – Netzwerk-Receiver mit Dolby Atmos Height Virtualizer, Gaming...

ca.749,00 EUR

<< zum AV-Receiver Test / Vergleich 2021

<< zum Amazon AV-Receiver Bestseller